MIT DEN ÖFFIS ZU adidas TERREX INFINITE TRAILS

©ÖBB/ Georg Pölzleitner

Als sustainable Event ist uns die nachhaltige Anreise unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Herzensangelegenheit. Dieses Jahr könnt ihr – Dank der Unterstützung von Salzburg Verkehr als neuem Mobility Partner von adidas TERREX INFINITE TRAILS – innerhalb des Bundeslands Salzburg gratis mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln und der ÖBB an- und abreisen.  Hierfür erhaltet ihr nach dem 1. September per Email einen Link, mit dem ihr euch das kostenlose Veranstaltungsticket buchen und ausdrucken, bzw. auf das Handy laden könnt. Dieses gilt in Kombination mit eurer Anmeldebestätigung. Den gleichen Link findet ihr dann auch in eurem EventBaxx vor.

Bei der Anreise hat man die Wahl zwischen Mittwoch (6.9.), Donnerstag (7.9.) oder Freitag (8.9.), bei der Abreise zwischen Samstag (09.9.), Sonntag (10.9.) und Montag (11.9.). Wenn ihr aus dem Ausland anreist, gilt das Gratis-Ticket beispielsweise ab dem Flughafen Salzburg oder ab dem ersten Bahnhof im SalzburgerLand. Am Anreise- und Abreisetag könnt ihr euch mit dem Ticket auch kostenlos mit den Bussen im Gasteinertal bewegen, um z.B. am Sonntag zur Kaiserschmarren Party nach Bad Gastein zu fahren.

Mit dem unten stehenden Fahrplan Navigator könnt ihr euch ganz einfach die passenden Zug- und Busverbindungen raussuchen.

Begleitpersonen und Zuschauer:innen können sich mit dem Fahrplan Navigator auf dieser Seite ganz bequem das passende Ticket für die An- und Abreise buchen. Am Freitag, den 08. September dürfen sie im Rahmen der sogenannten “BenzinFreiTage” die öffentlichen Verkehrsmittel im Land Salzburg ebenfalls kostenlos nutzen. An diesem Tag ist überhaupt kein Ticket erforderlich.

Fahrplan Navigator

Anreise nach Gastein

Die Züge der Österreichischen und der Schweizer Bundesbahn sowie die Deutsche Bahn bringen euch günstig, umweltfreundlich und stressfrei in alle drei Orte des Gasteinertals. Der ÖBB Railjet bringt euch 8x täglich ins Gasteinertal. Die Deutsche Bahn bietet 4x am Tag eine Direktverbindung ins Gasteinertal an.

Mit der Deutschen Bahn ins Gasteinertal – schnell und günstig.

Das Gasteinertal ist mit der Bahn richtig gut erreichbar. Mit 4 täglichen Direktverbindungen ab München, jeweils 1 Zug davon startet bereits in Münster und in Frankfurt. Über das ICE-Drehkreuz München erreichen aber auch Reisende aus z.B. Hamburg oder Berlin schnell und einfach das Gasteinertal.  Und Nachtreisende nutzen die Nachtzüge nach München. Dank BahnCard-Rabatten oder den Sparpreisen ist die Fahrt ins Gasteinertal auch richtig günstig – bereits ab 39,90 €. Von München aus gibt es die Tickets sogar bereits ab 19,90 €. Familien sparen besonders: eigene Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit! Buchbar sind die Bahntickets bereits 180 Tage im Voraus. Alles zur Bahnreise unter www.bahn.de/oesterreich.

Neu:

Für die Strecke Berlin-München braucht der ICE nur mehr knapp 4 Stunden. Somit sind Berliner, Erfurter und viele andere mehr noch schneller im Gasteinertal! Ohne Stress, Stau, Tankstopp und Vignette.

Mobilität im Gasteinertal:

Mit der Bahn im Gasteinertal angekommen, geht’s mit Bus, Taxi oder Hotelshuttle bequem zur Unterkunft. Während des Aufenthaltes vor Ort verbinden die Linienbusse das ganze Tal – von Klammstein bis Sportgastein. Mit der Gastein Card seid ihr kostengünstig unterwegs und fahrt um nur € 1,20.

Link:

www.bahn.de/oesterreich

Mit den österreichischen Bundesbahnen ins Gasteinertal

Im Zweistunden-Takt gelangt ihr von Salzburg in nur anderthalb Stunden in das Gasteinertal.

Zusätzlich zu den Fernverkehrsverbindungen der deutschen Bahn und dem Railjet, der in Wien startet, habt ihr die Möglichkeit mit einem Nahverkehrszug von Salzburg Hbf nach Gastein zu reisen. Dieser fährt montags bis freitags von Salzburg um 21:15 Uhr und von Gastein nach Salzburg um 06:25 Uhr.

Der restliche Nahverkehr (zwischen Schwarzach St. Veit und Böckstein) wird ausschließlich durch Busse betrieben. Für detaillierte Informationen zum Busfahrplan könnt ihr bei dem Salzburger Verkehrsverbund nachschauen: https://salzburg-verkehr.at/

 

Anreise aus Ostösterreich

Am besten nehmt ihr die Westautobahn A1 bis zum Knoten Salzburg. Hier wechselt ihr auf die Tauernautobahn A10 Richtung Villach. Fahrt bei Bischofshofen (Knoten Pongau) von der Autobahn ab und nehmt die Bundesstraße B311 Richtung Gasteinertal. Verlasst diese in Lend und erreicht Gastein. Die Bundesstraße B167 führt durch das Tal.

Anreise über München

Von Norden (über München) kommend müsst ihr die Autobahn A8 Richtung Süden nehmen. Nach der Grenze geht es weiter auf der Tauernautobahn A10 bis zum Knoten Pongau (Bischofshofen). Weiter auf der Bundesstraße B311 bis nach Lend. Hier geht die Abzweigung ins Gasteinertal (Bundesstraße B167).

Anreise über Innsbruck

Wenn ihr vom Westen (über Innsbruck) anreist, müsst ihr auf der Inntalautobahn A12 Richtung Wörgl fahren. Verlasst die Autobahn bei der Abfahrt Wörgl Ost und folgt der Bundesstraße B178 Richtung St. Johann in Tirol. Von dort könnt ihr auf der Bundesstraße B164 Richtung Fieberbrunn bis nach Saalfelden fahren wo ihr auf die Bundesstraße B311 wechselt. Bei Lend biegt ihr dann ins Gasteinertal ab.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Flughafentransfer nach Gastein

Internationale Flughäfen in der näheren Umgebung sind München, Innsbruck, Salzburg und Wien. Von allen Flughäfen könnt ihr euch von einem der Gasteiner Taxiunternehmen abholen lassen. Taxi Rudigier (www.gasteintaxi.com/ / +43 (0) 6432-6622) sowie Taxi Haunsperger (www.haunsperger.com/ / +43 (0) 6433-7722) bieten mehrmals täglich Transfers von und zu den Flughäfen an. Bitte gebt bei Buchung des Flughafentransfers eure Flugnummer bekannt.

Transferzeiten nach Gastein:
Salzburg ca. 1,5 Stunden
München ca. 2,5 Stunden
Innsbruck ca. 2,5 Stunden
Wien ca. 4,5 Stunden